Auftakt der zweiten Festivalwoche

veröffentlicht am
16.07.2022

CASCADE_2250x1070
Cascade
Veranstaltungskalender
Close

Die Zeit anhalten

Die zweite Woche des Festivals beginnt mit einer Hommage an den Skilanglauf. Sein Solo First Love widmet der Choreograf Marco D’Agostin seinem Kindheitsschwarm, der Olympiasiegerin im Langlauf Stefania Belmondo, am 18. Juli im Studio Theater (21 Uhr). Am Tag darauf, den 19. Juli (20 Uhr) findet im Großen Saal des Stadttheaters die italienische Erstaufführung von Meg Stuarts visionärem Stück Cascade statt, eine Performance mit sieben Tänzer:innen ihrer Kompanie Damaged Goods und zwei Musikern. Im Vorabendprogramm wird die Outdoor-Performance Il Parco im Kaupzinergarten gezeigt, ein ortsgebundenes Stück von Emanuel Gat, in der er die Beziehung zwischen Mensch und Natur thematisiert (19. Juli um 20 Uhr, 20. und 21. Juli um 19.30 Uhr).