Es war einmal …

veröffentlicht am
Dienstag
24 August 2021

Once Upon a Time
Once Upon a Time
Veranstaltungskalender
Close

Weil es die Kunst ist, die die Welt zusammenhält

Der Herausforderung nach Monaten des Lockdowns in kürzester Zeit eine Opernsaison auf die Beine zu stellen, hat sich die Stiftung Haydn im vergangenen Juni erfolgreich gestellt. Herausgekommen sind drei unvergessliche Veranstaltungen: Eröffnet wurde mit einem Konzertabend Hommage à Klaus Nomi komponiert von Olga Neuwirth und mit Werken von Kurt Weill. Zwei individuelle Künstler, abseits des Schubladensystems sogenannter U- und E-Musik, die mit ihren Liedern – getreu dem Leitmotiv unserer Saison – Geschichten erzählen. „Große musikalische Kopfoper“ – so fasst der künstlerische Leiter Matthias Lošek den gelungenen Abend zusammen. Mitreißendes Musiktheater bot die Oper Alice des Associated Artist Matteo Franceschini. Ein surreales Wunderland mit schönen Bildern inszeniert von Caroline Leboute unter dem aufmerksamen Dirigat von Rossen Gergov. Der Komponist Arturo Fuentes schloss das Opernprogramm ab und erzählte mit seiner Multimediaoper Carlotas Zimmer ein Stück mexikanisch-österreichische Geschichte. Noch 60 Jahre nach dem Tod ihres geliebten Gatten Kaiser Maximilian I. von Mexiko schrieb die unglückliche Prinzessin Charlotte von Belgien noch leidenschaftliche Liebesbriefe, in denen sie auf seine Heimkehr hoffte.

Die schönsten Momente hinter und auf der Bühne haben wir für Sie in Bildern zusammengefasst, um Ihnen die Wartezeit bis zur kommenden Opernsaison im März 2022 zu verkürzen.