Old boy von Park Chan-Wook

Rahmenprogramm Oper.a Around

Mittwoch 23.02.2022 um 21.00

Stadtbibliothek Cesare Battisti

Museumsstraße 47 - Bozen

Veranstaltungskalender
Close

Inhalt

15 Jahre verbringt Oh Dae-su, ohne menschlichen Kontakt, von Unbekannten festgehalten, in einem fensterlosen Ein-Zimmer-Apartment. Eines Tages lassen ihn seine Peiniger völlig unvermittelt mit der Auflage frei, den Grund für seine Gefangenschaft herauszufinden. Doch Dae-su kennt fortan nur noch ein Ziel: blutige Rache an seinen Kidnappern und Vergeltung für den Mord an seiner Gattin.

Park Chan-Wook (23. August 1963), ist ein südkoreanischer Filmregisseur, Drehbuchautor und Filmproduzent. Er wuchs in Seoul auf und studierte Philosophie an der Sogang University, wo er einen Filmclub gründete und einige Artikel über zeitgenössisches Kino veröffentlichte. Parks erster Film Moon Is the Sun's Dream aus dem Jahre 1992 und sein zweiter Spielfilm Trio, den er fünf Jahre später drehte, waren kommerzielle Misserfolge. Erst mit Joint Security Area schaffte er 2000 den Durchbruch. In Europa und Amerika blieb Park jedoch bis zu seinem Film Oldboy (2003) ein Geheimtipp. Quentin Tarantino ist ein erklärter Fan des Filmemachers. Im Jahr 2004 versuchte er als Präsident der Jury der Filmfestspiele von Cannes, diese davon zu überzeugen, die goldene Palme an Oldboy zu vergeben. Dies gelang ihm jedoch nicht, die Auszeichnung ging an Fahrenheit 9/11 von Michael Moore. Oldboy erhielt den Großen Preis der Jury.

Die Filmvorführung ist in italienischer Sprache und Teil der Veranstaltungsreihe Ore coreane: Eine Reise durch Literatur und Kino, um das Land des ruhigen Morgens kennen zu lernen, die von der Bozner Stadtbibliothek organisiert wird.

Karteninfo

Vorraussetzung für die Teilnahme am Filmabend ist der erweiterte Green-Pass (2G-Bescheinigung) und das Tragen einer FFP2-Maske. Informationen unter + 39 0471 997940 / stadtbibliothek@gemeinde.bozen.it