Toteis

Musica di
Manuela Kerer
Libretto di
Martin Plattner
Editore
Thomas Sessler Verlag

Mittwoch 16.03.2022 um 20.00

Stadttheater - Großer Saal

Bozen

Veranstaltungskalender
Close

Inhalt

Manuela Kerers Auftragsoper Toteis erinnert an die ungewöhnliche Geschichte von Viktoria Savs. Geboren 1899 in Meran wächst Viktoria bei ihrem Vater auf und dient als Viktor an der Dolomitenfront. Im Kampf verliert sie ein Bein, ihr Schwindel fliegt auf. Savs wird als „Heldenmädchen von den Drei Zinnen“ gefeiert und später weiß auch die NS-Propaganda ihre Story erfolgreich zu instrumentalisieren. Bis heute ist Savs‘ Biografie voller innerer Widersprüche. Ausgehend von historischen Fakten erzählt Librettist Martin Plattner von ihrem Leben, spannt dabei den Bogen immer wieder ins Heute und hält dem Publikum einen Spiegel vor. Toteis meint jenes Gletschereis, das sich vom aktiven Gletscher losgelöst hat. Eine Anspielung an Viktoria Savs abgetrenntes Bein, das sie 1917 an der Front verloren hat, aber auch an ihre totgeglaubte Gesinnung. Die vielen verschiedenen Seiten ihres Charakters verwandelt Manuela Kerer zu Klangfarben. Sie schwingen – wie Viktoria selbst – oft zwischen den Zeilen. Die Auftragsarbeit ist eine Koproduktion der Stiftung Haydn von Bozen und Trient mit der Neuen Oper Wien und Vereinigte Bühnen Bozen. Hier geht's zum digitalen Programmheft.

Besetzung

Karteninfo

25€/15€/15€/8€

Tickets erhalten Sie online, an der Theaterkasse des Stadttheaters Bozen oder an der Theaterkasse des Auditoriums in Trient.


Der Besuch unserer Veranstaltungen ist nur mit 2G-Bescheinigung und FFP2-Maske möglich.


Für ABOs und Shuttle.