Falcone, eine Oper gegen das Vergessen

veröffentlicht am
08.03.2022

Scenografia Falcone
Scenografia Falcone
Veranstaltungskalender
Close

Eine Oper über das Leben des Mafia-Richters Giovanni Falcone.

Am Samstag, den 12. März und Sonntag, den 13. März (jeweils 20 Uhr) präsentiert die Stiftung Haydn von Bozen und Trient am Teatro Sociale in Trient das zweite Highlight des Opernfestivals 2022: Falcone, il tempo sospeso del volo, eine Oper von Nicola Sani zu einem Libretto von Franco Ripa di Meana, in der Neuinszenierung von Stefano Simone Pintor. Das Stück erzählt die Geschichte eines Mannes, der sich als Untersuchungsrichter in herausragender Weise für den Kampf gegen die Mafia stark machte und seinen Einsatz am Ende mit dem Leben bezahlte. Uraufgeführt wurde das Werk im Jahr 2007, nun ist es, 30 Jahre nach dem Attentat von Capaci, bei dem Giovanni Falcone, seine Frau Francesca Morvillo und deren Personenschützer 1992 ums Leben kamen, in einer Neuproduktion zu sehen. Eine Koproduktion von Stiftung Haydn und Fondazione Teatro Comunale di Bologna.